Monospace wird grün

Uns vom Startup Monospace Media liegt die Umwelt und somit unser aller Zukunft am Herzen. Umweltschutz ist in aller Munde, doch kaum jemand tut etwas dafür. Wir dachten uns: Warum nicht mit gutem Beispiel vorangehen. Medienmonotonie muss genau so wenig sein wie Monokulturen oder Waldabholzung. Dazu haben wir uns einige Möglichkeiten ausgedacht, wie wir zusammen mit unseren Kunden die Umwelt schützen können und konkrete Maßnahmen erarbeitet.

Seit Juli fahren wir innerhalb Helmstedts nur noch mit dem Fahrrad zu Kundenterminen. Wenn wir also irgendwo fotografieren oder aber uns auf ein Beratungstermin treffen, reisen wir CO2-neutral, zur Not auch mit zwei Packtaschen und Rucksack, mit dem Fahrrad an.

Fahrziele, die mit der Bahn oder in Kombination Bahn + Rad zu erreichen sind, werden ebenso nicht mit dem Auto angefahren.


Wenn es die Kundenwünsche zulassen und die Druckerei dies für das gewünschte Druckprodukt anbietet, drucken wir auf Recyclingpapier in Deutschland.


Wir versuchen, so wenig wie möglich Papier in unserer internen und externen Verwaltung zu nutzen. Rechnungen und Angebote kommen ausschließlich per E-Mail. Wenn doch mal etwas gedruckt werden muss, dann auf 100% Recyclingpapier.


Ab sofort werden wir in Kooperation mit Primaklima e.V. bei jedem Auftrag Bäume pflanzen. Wie viele hängt vom Auftragsvolumen ab. 


Falls wir doch mit dem Auto anreisen sollten, werden wir pro gefahrene 20 km einen Baum pflanzen.